Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Contacts
Tel.+39 0471 773374
Mobil+39 333 9048667
 

Mountainbiken in den Dolomiten

Radabenteuer im schönen Grödner Tal

 
Um von einem entspannenden und erholsamen "Urlaub im Grünen" optimal zu profitieren, reicht ein Kurzurlaub inmitten unserer wunderbaren Berge nicht aus; es bedarf etwas Muße und Zeit, um die Vorzüge des Eintauchens in das grüne Herz des Grödner Tals erleben zu können.

Unsere Partnerbetriebe bieten für Sie Mountainbikes und E-Mountainbikes zu begünstigten Preisen an, damit Sie auch auf dem Sattel unser schönes Tal erkunden können - Sie werden überrascht sein!

Die Pässe der Dolomiten sind für Radfahrer seit jeher die größte Herausforderung. Und sie bieten deshalb auch die herausragendsten Höhepunkte. Auch mit dem Mountain-Bike unterwegs zu sein ist überaus lohnenswert. Geeignete Strecken bieten sich hier für alle Ansprüche.

Tourenvorschlag: Höhenweg Wolkenstein - "Auf der Schneid"
Verlauf: Wolkenstein – Saltria – Seiser Alm-Haus – Auf der Schneid – Plattkofelhütte – Zallinger Hütte – Wolkenstein
Länge: ca. 24 Kilometer und 900 Höhenmeter
Fahrzeit: ca. 3 Stunden
erfordert gute Kondition und Fahrtechnik

Der Höhenweg "Auf der Schneid" führt über 2200 m ca. fünf km weit bis zum Fuße des Plattkofel. Grasbewachsene Hänge und Wiesen so weit das Auge reicht und tief unten das schmale, weitgehend unbebaute Duron-Tal. Die wenigen Wanderer auf dem Weg lassen sich bereitwillig überholen, nur selten muss man das Rad über größere Steinbrocken heben. Fahrtechnische Experimente verkneift man sich auf derart ausgesetzten Wegen besser. Auf der Plattkofelhütte am Ende des Trails herrscht Volkfeststimmung. Mit gut gelaunten Ausflüglern muss auch rechnen, wer von der Hütte nicht direkt ins Tal abfährt, sondern die klassische Umrundung des Platt- und Langkofel auf einem weiteren, ebenfalls sehr eindrucksvollen Höhenweg anschließt.


Tourenvorschlag: Höhenweg Wolkenstein - "Sella Ronda" mit dem Rad statt mit Skiern (im Uhrzeigersinn)
Verlauf: Wolkenstein – Grödnerjoch – Corvara – Passo Incisa – Rifugio Pralongia (Übernachtung) – Arábba – Portavescovo – Bindelweg – Pecol – Sellajoch - Wolkenstein
Länge: ca. 60 Kilometer und 3.000 Höhenmeter
Fahrzeit: 2 Tage
Alpine MTB-Tour, erfordert gute Kondition und Fahrtechnik

Auf zwei Rädern braucht man für die berühmte "Sella Ronda" schon etwas mehr Kondition. Mit dem Mountainbike lässt sich der Sellastock jederzeit abseits der Blechkarawane umrunden - auf Schotterwegen, Saumpfaden und zwischendurch auch mal schiebend. Für die Offroad-Runde mit ihren insgesamt rund 60 Kilometern und 3000 Höhenmetern sollte man zwei Tage einplanen. Steil bergauf nach Pralongia geht es auf einem garstigen Schotterstück. Das Hochplateau oberhalb von Corvara belohnt dann aber mit einem sagenhaften 360-Grad-Panorama über sanft geschwungene Wiesen auf die schroffen Massive Sella, Puez, Kreuzkofel und Fanes. Ein würdiges Etappenziel.

Der Höhepunkt der Offroad-Sella-Ronda wartet am zweiten Tag: der Bindelweg. Der uralte Steig, auf dem einst Getreide und Mehl ins Fassatal befördert wurde, schlängelt sich knapp unter dem Grat über mehrere Kilometer bis oberhalb des Pordoijochs. Bei schönem Wetter kann es auch hier mal eng werden, schließlich schätzen auch Wanderer die berauschende Aussicht auf das ewige Eis der gegenüberliegenden Marmolada.
 
 
Informationen, Link & Kontakt
Strada Cir 9 I-39048 Wolkenstein - Gröden  Details 
Via La Selva 89 I-39048 Wolkenstein - Gröden  Details 
Via Puez 19 I-39048 Wolkenstein - Gröden  Details 
Contacts Tel.
+39 0471 773374

E-Mail
 Anfrage